Matzingen

Garten und Mondkalender

Jede Pflanze, jeder Pflanzenteil hat eine optimale Zeit, um gesammelt zu werden.

Beim Ernten sollten neben den Tageszeiten auch die Mondphasen berücksichtigt werden.
Bei zunehmendem und aufsteigendem Mond sind mehr Pflanzenwirkstoffe in den Blättern und Blüten.Bei abnehmendem und absteigendem Mond befinden sich die Wirkstoffe mehr in den Wurzeln.Generell gilt: Nur bei trockenem Wetter sammeln!


Aussaatkalender 2021https://www.schweizergarten.ch/aussaatkalender-2021/
Aussaat2021https://www.schweizergarten.ch/aussaatkalender-2021/





















Gartenkalender 2021https://www.schweizergarten.ch/aussaatkalender-2021/






















Neumond:
Kräftige Impulse auf Menschen und Tiere. Die Erde beginnt abzugeben, die Säfte in den Pflanzen regen sich. Ideal um kranke Pflanzen zurückzuschneiden.
Zunehmender Mond:
Alles steht im Zeichen der Aufnahme und des oberirdischen Wachstums. Die Säfte steigen nach oben. Das ist die beste Zeit für die Aussaat und das Pflanzen von allem, was nach oben wächst (Blattgemüse, Salate).
Vollmond:
Er setzt starke Energien frei. Diese halten sich aber im Gleichgewicht (Zu- und Abnahme halten sich die Waage). Die Heilkräfte von Kräutern sind jetzt sehr hoch, besonders von Wurzeln; optimale Wirkung von Düngung.
Abnehmender Mond:
Die Impulse sind auf Abgabe und freisetzen von Energien gerichtet. Die Säfte fließen zurück in die Wurzel. Der optimale Zeitpunkt um auszusäen und zu pflanzen was nach unten wächst.
 

Mein Garten ab März immer in Bearbeitung.

Neu die Heilpflanzenbeete für unsere Workshops.